Dr. Kay Hoffmann

Wann ist der optimale Implantationszeitpunkt und welche Vorteile bieten Zahnimplantate?


Der Kieferknochen bildet sich nach Zahnentfernungen nicht zurück, sondern bleibt stabil, wenn Implantate innerhalb von wenigen Wochen nach der Zahnentfernung eingepflanzt werden. Hier hat sich individuell ein Zeitpunkt von 5 bis 10 Wochen je nach notwendigem Operationsverfahren als optimal für unsere Patienten eingespielt. Die Nachbarzähne müssen nicht wie bei herkömmlichen Brücken beschliffen werden; es entstehen keine Entzündungen durch Druckstellen und Beschädigungen gesunder Zähne und Klammern fallen als Verbindungselemente weg. Ein Implantat ist ein fester, belastbarer Zahnersatz, der nicht verrutscht und nicht heraus fällt. Ein implantatgetragener Zahnersatz steigert in hohem Maße den Kaukomfort, die Ästhetik, Ihr Wohlbefinden und dadurch Ihre Lebensqualität.

Quelle: Nobel Biocare